Workshop: Starlapse – Timelapse vom Sternenhimmel (Milchstraße)

Du nimmst ein Zeitraffer Video des Sternenhimmels auf und zeigst wie sich das Zentrum der Milchstraße über den Himmel bewegt.

Mit der richtigen Location und den passenden Einstellungen gelingen dir spektakuläre und professionelle Zeitraffer Videos, die deine Leidenschaft für Fotografie auf ein neues Level hebt.

Beispiel aus diesem Kurs

Ablauf / Kursinhalt

Nach einer kurzen Einleitung, geht es in diesem Workshop schnell in die Praxis:

  • Unterschied Tag vs. Nacht Timelapse
  • Hintergrund Infos Astro-Fotografie
  • Der richtige Zeitpunkt für Starlapse
  • Passende Ausrüstung / Hilfsmittel
  • Das richtige Interval und die passenden Belichtungseinstellungen
  • Timelapse Aufnahme mit deiner Kamera
  • Nachbesprechung deiner Ergebnisse
  • Tipps für die Bearbeitung der Aufnahme
  • + viele weitere Profi Tipps & Tricks um typische Fehler zu vermeiden
beenhere

Dein Vorteil:

Wir arbeiten in Kleingruppen, sodass individuell auf die einzelnen Teilnehmer eingegangen und Erklärungen an der eigenen Kamera vorgenommen werden können.

Voraussetzungen

  • Kamera mit manueller Einstellmöglichkeit – bevorzugt DSLR oder DSLM. Keine GoPro oder Smartphone.
  • möglichst lichtstarkes Weitwinkel Objektiv, zum Beispiel mit 14mm oder 24mm (Zoom- oder Festbrennweite)
  • Stativ

Optional:

  • Kabelfernauslöser mit Intervallometer (empfohlen!)

Tipp:

  • Ausreichend Speicherkarten – wir machen 600-1500 Fotos
  • vollgeladene Akkus und auch Ersatzakkus

Vorkenntnisse

  • Grundlegende Bedienung der Kamera
  • Verständnis von Blende, ISO und Belichtungszeit
  • Grundkenntnisse Timelapse Fotografie (zB. aus dem Timelapse Grundkurs)
beenhere

Dein Vorteil:

Wir arbeiten gemeinsam an einem Ort mit wenig Lichtverschmutzung und perfekter Sicht auf die Milchstraße. In der Praxis erfährst du, was die wichtigsten Zutaten für ein Starlapse sind und wie du die Sternenhimmel perfekt aufnimmst.

Alle Details

  • Dauer: ca. 4-5 Stunden
  • Teilnehmer: mind. 3, max. 8
  • Teilnahmegebühr: € 197,-
  • Treffpunkt: Wird nach der Anmeldung zugeschickt

Termine 2020

DatumUhrzeitOrt
Freitag 24. Juliab 20 Uhr NÖ, genauer Ort auf AnfrageJetzt anmelden
Freitag 14. Augustab 20 UhrNÖ, genauer Ort auf AnfrageJetzt anmelden

Weitere Termine jederzeit gerne auf Anfrage.

Dein Workshop-Leiter

Matthias Hausdorf
Natur- & Timelapse Fotograf

Ich “timelapse” bereits seit über 7 Jahren mit großer Leidenschaft: Durch diese langjährige Erfahrung kann ich behaupten, dass nur ein praktischer Zugang schnell zum erfolgreichen und professionellen Ergebnis führt.

Mein Wissen vermittle ich praktisch und mit einfachen Erklärungen. Diese Lehrmethode bringt dich nach dem Besuch zu überwältigenden Ergebnissen.

> Mehr über mich erfahren.

Fragen & Antworten

Ich habe noch nie ein Timelapse gemacht, ist dieser Workshop für mich geeignet?

Nein, dann solltest du mit dem Grundkurs Timelapse Fotografie starten und erst danach mit dem Starlapse Workshop weitermachen.

Wo wird der Workshop stattfinden?

Der Workshop findet an einem sehr dunkeln Ort statt um den Sternenhimmel möglichst gut zu sehen. Daher findet dieser Workshop nicht in Wien, sondern in Niederösterreich statt. Bevorzugt auf der hohen Wand, der Rax oder in meiner Heimat Neudegg – nur dort haben wir möglichst wenig Lichtverschmutzung.

Den genauen Ort des Workshops erfährst du mit der Anmeldebestätigung.

Solltest du aus Wien kommen, können wir auch gerne Fahrgemeinschaften organisieren.

Brauche ich eine spezielle Kamera für den Workshop?

Nein, eine spezielle Timelapse Kamera brauchst du nicht. Allerdings sollte es eine Kamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten sein. Also eine Spiegelreflexkamera (DSLR) oder eine Spiegellose Systemkamera (DSLM). Ich arbeite zum Beispiel mit einer Nikon D750, aber auch die Nikon D5000 Serie reicht aus. Natürlich sind auch Kameras von Canon, Sony, Olympus etc. geeignet für die Zeitraffer Fotografie.

Schreib mir gerne bei der Anmeldung welche Kamera du aktuell hast und ich kann dir genau sagen ob es damit funktioniert.

Welches Zubehör brauche ich?

Im Grunde brauchst du nicht viel: Deine Kamera und ein Stativ.

Beim Objektiv gilt: Desto Lichtstärker, desto besser. Blende 2.8 wäre gut, 1.8 oder sogar 1.4 wäre noch besser. Der Himmel ist sehr dunkel und je Lichtstärker das Objektiv ist, desto niedriger kann dein ISO Wert sein – und damit kannst du ein eventuelles Bildrauschen vermeiden.

Das gleiche gilt für die Brennweite: Je weitwinkeliger, desto besser. Ein Weitwinkel-Objektiv mit 24mm ist empfehlenswert, 14mm wären noch besser.

Wenn du Fragen zur Kamera/Objektiv Kombination hast, kannst du mir gerne schreiben: workshop@mh1.photography

Wie kann ich bezahlen?

Nach der Anmeldung sende ich dir deine Rechnung die du einfach überweisen kannst.

Ich habe noch Fragen die hier noch beantwortet werden.

Kein Problem, dann schreib mir einfach jederzeit und ich melde mich in Kürze bei dir: workshop@mh1.photography

Das sagen Kursteilnehmer

Michaela Linhart

Matthias erklärt die Dinge sehr verständlich. Durch das direkte Lernen mit der eigenen Kamera konnte ich nach dem Kurs sofort alleine weitermachen. Ich kann den Workshop nur empfehlen!