#StayAtHome: 7 Tipps für Timelapser

Hier in Wien ist das Verlassen der Wohnung aktuell nur in wirklich wichtigen Fällen erlaubt. “Social Distancing” ist das Schlagwort – in den eigenen vier Wänden ist es am sichersten für alle, und das noch mindestens drei weitere Wochen.

In Zeiten wie diesen kann es aber schon mal anstrengend werden, wenn man den ganzen Tag nur Zuhause sitzt und nicht weiß, wie man die Zeit sinnvoll nutzt. Schwierige Zeiten erfordern daher kreative Lösungen. 

Deswegen zeige ich euch ein paar Ideen, was man als Timelapser so alles machen kann Zuhause:

1) Vorhandene Timelapse bearbeiten

Perfekt – endlich genug Zeit um all die schlummernden Fotos am PC zu bearbeiten! 

Draußen in der Natur Zeitraffer aufzunehmen  macht viel Spaß und man genießt die Natur.

Die Aufnahmen im Anschluss Zuhause zu bearbeiten verschiebe ich aber oft auf später. So bleiben immer wieder alte Aufnahmen liegen oder werden nicht fertig bearbeitet.

Jetzt ist die perfekte Zeit um das aufzuholen! 

Endlich ist Zeit alte Timelapse-Aufnahmen zu Bearbeiten

2) Alte Timelapse neu bearbeiten

Wenn du alle Timelapse bereits bearbeitet hast, macht es aber dennoch Sinn ältere Zeitraffer erneut zu bearbeiten.

Sowohl in Adobe Lightroom als auch in LRTimelapse hat sich die letzten Jahre viel verändert. Neue Funktionen, bessere Workflows und viele Neues wurde hinzugefügt. Damit kann auch aus älteren Aufnahmen noch einiges herausholen, wenn man diese erneut bearbeitet.

Vielleicht wird damit aus einer vielleicht schon verlorenen Aufnahme mit aktuellen Deflicker doch noch ein wunderschönes Timelapse.

In Lightroom gabs in den letzten Jahren immer wieder neue Regler: Struktur, Dunst entfernen, Klarheit etc.

3) Alleine in der Natur timelapsen

Sobald es aber auch vor dem Computer zu anstrengend wird und einem die Decke auf dem Kopf fällt, macht es Sinn einen kleinen Spaziergang zu machen. Alleine und mit ausreichend Sicherheitsabstand zu anderen ist das in Österreich noch erlaubt. 

Alleine kann man sich ohnehin am besten auf die Natur und das Zwitschern der Vögel fokussieren.

Gerade jetzt im Frühling wird die Landschaft schön langsam grün, Bäume beginnen zu blühen und das ein oder andere Blümchen sprießt aus der Wiese.

Wenn dann auch noch das Wetter passt und schöne Wolken bei warmen Sonnenschein über dem Himmel ziehen ist der perfekte Zeitpunkt für ein Zeitraffer.

4) Techniken üben: Holy Grail aus dem Fenster

Selbst wenn das Wetter nicht mitspielt, oder man in Quarantäne gar nicht raus darf, kann man ein Timelapse aufnehmen. 

Fenster aufmachen, Kamera davor stellen und schon gehts los. Natürlich haben die wenigsten ein wunderschönes Panorama direkt vor dem Fenster, aber das muss gar nicht das oberste Ziel sein.

Selbst wenn das Motiv nicht sehr schön ist, kann man die Zeit nutzen und einigen Techniken üben oder vorhandenes Equipment ausprobieren.

Meine schönsten Aufnahmen des Sonnenuntergangs sind mit der manuellen Holy-Grail Methode entstanden. Da das manuelle Nachstellen allerdings nicht so einfach ist, ist jetzt die perfekte Zeit um das zu üben.

5) Indoor Aufnahme: Flowerlapse

Ich wollte immer schon Aufnahmen von Blumen, öffnenden Knospen und sprießenden Pflanzen machen. Allerdings braucht man dazu viel Geduld, einen Ort mit konstantem Licht und ein entsprechendes Motiv.

Diese Woche ist Frühlingsbeginn und seit Tagen verwandelt sich vor dem Haus ein Kirschbaum nach dem anderen weil immer mehr weiße Blüten sprießen.

Bei der Gelegenheit habe ich mir einen Ast mit vielen geschlossenen Knospen genommen, zuhause in eine Vase gestellt und meine Kameras aufgebaut. 

Kirschblüten Timelapse mit drei Kameras

Bereits nach der ersten Nacht sind viele der Knospen im warmen Zimmer aufgegangen und wunderbare weiße Blüten zum Vorschein gekommen.

Noch läuft die Aufnahme, aber ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis!

6) Timelapse Film erstellen

Sind alle Timelapse bearbeitet wäre jetzt die ideale Gelegenheit diese mal zu einem Film zusammen zu schneiden. Dabei muss es gar kein aufwendiger Film sein, kein spezielles Thema sondern ganz simpel ein “Best-Of Timelapse” wo alle schönen Zeitraffer Sequenzen gezeigt werden, die in letzter Zeit entstanden sind.

Persönlich nutze ich Adobe Premiere Pro für die Videobearbeitung. Allerdings ist es in der Creative Cloud nicht gerade günstig und auch nicht unbedingt notwendig.

Das einfachste Programm zu erstellen von Videos ist OpenShot. Ähnlich wie damals der “Windows Movie Maker” kann man damit ganz simpel verschiedene Videos einfügen, paar simple Übergänge erstellen und noch etwas Text hinzufügen und exportieren. 

Wenn du keine Erfahrung mit der Videobearbeitung hast, probiere es einfach mal aus – es ist super einfach: OpenShot Video Editor

OpenShot ist ein sehr simples Programm für die Videobearbeitung

Wer tiefer in die professionelle Erstellung von Filmen eintauchen möchte, kann sich das kostenlose Programm Davinci Resolve ansehen. Mit einem ähnlichem Funktionsumfang wie Premiere Pro dauert es anfangs ein wenig, bis man sich zurecht findet. Zum Glück gibt es im Internet aber jede Menge Anleitungen dazu.

7) Empfehlung: Weiterbildung

Die vermutliche beste “Investition” der eigenen Zeit ist in Weiterbildung. Durch lesen von Büchern und ansehen von Videos kann man sooo viel lernen! 

Für die Zeitraffer Fotografie gibt es nicht so viele gedruckte Bücher, allerdings einige eBooks. Mein eBook “Die Timelapse Schnellstart-Anleitung”, für alle die mit Zeitraffer gerade erst beginnen, gibt es sogar kostenlos zum Download. Die Timelapse Schnellstart-Anleitung

Die Timelapse Schnellstart-Anleitung gibt es kostenlos zum Download: Jetzt Downloaden

Wer lieber durch Videos lernt, wird auf YouTube zu allen spezifischen Themen der Timelapse Fotografie fündig. Für einen Gesamtüberblick und tiefgehendem Online-Training empfehle ich dir den Timelapse Masterkurs.

Dort lernst du alles, was du über die Zeitraffer Fotografie wissen musst und wie du kinderleicht professionelle Timelapse erstellst.

Angefangen vom richtigen Motiv, den passenden Aufnahmeeinstellungen, der Bearbeitung bis hin zu Spezialthemen wie Motion-Control und Starlapse.

Sieh dir den Timelapse Masterkurs mal an – aktuell gibt es sogar eine Rabattaktion: Zum Timelapse Masterkurs

Fragen? Langeweile?

Möchtest du deine Zeitraffer bearbeiten und hast Probleme?
Möchtest du wissen wie eine gewisse Technik funktioniert?

Schreib mir gerne – ich beantworte dir gerne alle Fragen rund ums timelapsen! 

Wie ist die aktuelle Situation bei dir? Was machst du zuhause? Wie vertreibst du dir die Zeit?

Ich bin gespannt auf deine Tipps in den Kommentaren 🙂

  • Hallo Matthias!
    Was macht man mit dem Graufilter bei Tag zu Nacht Zeitraffer, wenn er während der Aufnahme nicht mehr Sinn hat?
    Angenommen, du beginnst vor der Blauen Stunde mit 2 Sekunden Verschlusszeit, f1.8 und ISO Automatik mit einem ND8 Filter, damit zu keiner Überbelichtung kommt. Wenn es dunkler wird, steigt natürlich die ISO Zahl. Lässt du dann den ND Filter ganze Zeit drauf und nimmst die erhöhte ISO Zahl in Kauf, oder tust du ih runter währen der Aufnahme und hoffst, dass die Kamera die ISO Zahl entsprechend schnell korrigiert?
    Ich hoffe, du verstehst was ich meine. 🙂
    Danke für deine Antwort
    Liebe grüße aus Salzburg und bleib gesund

    • Hi Zoran,

      das Entfernen des Filters funktioniert in 95% der Fälle nicht. Entweder man verwackelt zu stark, man ist zu langsam oder die Belichtung passt dann nicht. Das Intervall ist meist zu kurz, als das sich das alles ausgeht zwischen zwei Fotos.
      Deswegen, je nach Situation entweder drauf lassen oder gar nicht erst verwenden.

      Wenn ich weiß, es wird nicht vollständig dunkel (in der Stadt) oder ich möchte so oder so früher die Aufnahme beenden, lasse ich einen schwachen Filter drauf (ND64) und erhöhe die ISO.
      Will ich wirklich bis in die Dunkelheit inkl. Sternenhimmel aufnehmen, dann verwende ich keinen Filter. Sind die Bewegungen dann zu abgehackt (zB. bei unruhigem Wasser), dann muss man das danach im Videoschnitt bearbeiten und etwas glätten 🙂

      Wenn du sonst Fragen hast, schreib mir gerne auch per E-Mail.

      Grüße aus Wien 😷
      #Timelapser
      Matthias

  • >