Lange Belichtungszeiten – die 180 Grad Regel

Beim letzten Timelapse Meetup in Wien wurde ich gefrag, wieso man bei Zeitraffer Aufnahmen tagsüber einen Graufilter verwendet.
Die Antwort ist leicht: Weil man immer möglichst lange Belichtungszeiten haben möchte und das tagsüber nicht ohne Graufilter möglich ist.

Aber wieso braucht man lange Belichtungszeiten? Welchen Vorteil hat das? Das erkläre ich in meinem neuen Youtube Video zum Thema 180° Regel:

2 Gedanken zu „Lange Belichtungszeiten – die 180 Grad Regel“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.